Press Releases by the University or the Department

2017
25.10.2017
Mainzer Physiker übergeben Urkunden von Guinness World Records™ an Schülerinnen und Schüler

Image link

Mit dem Aufbau des größten magnetischen Kugelbeschleunigers der Welt hat die Johannes Gutenberg-Universität Mainz (JGU) im Juni 2017 einen offiziell registrierten Weltrekord aufgestellt. Vertreter der JGU übergaben den Schülerinnen und Schülern, die den Versuch auf den Schienen der Mainzer Verkehrsgesellschaft (MVG) auf dem Campus aufgebaut hatten, jetzt die offiziellen Urkunden von Guinness World Records™. "Mein besonderer Dank gilt den Schülerinnen und Schülern des Rabanus-Maurus-Gymnasiums und des Otto-Schott-Gymnasiums, ohne deren Engagement der Versuch auf den Schienen der MVG nicht möglich gewesen wäre", sagte der Präsident der JGU, Prof. Dr. Georg Krausch. ...

29.09.2017
JGU to submit full proposal for its PRISMA+ Cluster of Excellence

Image link

Johannes Gutenberg University Mainz (JGU) started successfully in the Excellence Strategy competition of the German federal and state governments. JGU will enter the final round with a full proposal for the PRISMA+ Cluster of Excellence. The international expert committee of 39 researchers and scientists named by the German Joint Science Conference (Gemeinsame Wissenschaftskonferenz, GWK) has called on Johannes Gutenberg University Mainz to submit a follow-up proposal for its "Precision Physics, Fundamental Interactions, and Structure of Matter" (PRISMA) Cluster of Excellence, which had been successful already in the previous Excellence Initiative competition. ...

29.09.2017
JGU stellt Vollantrag für Exzellenzcluster PRISMA+

Image link

Erfolgreicher Start in die Exzellenzstrategie des Bundes und der Länder: Die Johannes Gutenberg-Universität Mainz (JGU) geht mit dem Vollantrag für den Exzellenzcluster PRISMA+ in die abschließende Auswahlrunde des Wettbewerbs. Das international besetzte Expertengremium aus 39 von der Gemeinsamen Wissenschaftskonferenz (GWK) berufenen Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftlern hat die JGU aufgefordert, einen Folgeantrag für ihr Exzellenzcluster "Precision Physics, Fundamental Interactions, and Structure of Matter" (PRISMA) zu stellen, der bereits in der vorangegangenen Exzellenzinitiative erfolgreich war. ...

31.08.2017
Neue Treuhandstiftung unter Dach der Johannes Gutenberg-Universitätsstiftung gegründet

Image link

Unter dem Dach der Johannes Gutenberg-Universitätsstiftung wurde eine neue Treuhand­stiftung errichtet. Die Aktivitäten der "Dres. Elke und Rainer Göbel-Stiftung" sind auf den Fachbereich 08: Physik, Mathematik und Informatik der Johannes Gutenberg-Universität Mainz (JGU) gerichtet und stehen damit der Wissenschaftsdisziplin der Stifter selbst nahe. Die Stiftung soll zur Förderung vor allem internationaler Studierender im Fach Physik und zur Stärkung der Verbundenheit der Absolventinnen und Absolventen des gesamten Fachbereichs mit der JGU beitragen. ...

24.08.2017
Academic Ranking of World Universities 2017: JGU physics in top group

In the Shanghai Ranking 2017 the physics institutes at Johannes Gutenberg Universität-Mainz (JGU) have again achieved excellent results, ranking among the top six German universities, and amon the top 75 among 500 universities internationally. ...

24.08.2017
Shanghai-Ranking 2017: Physik der JGU in deutscher Spitzengruppe

Im Shanghai-Ranking 2017 erzielt die Physik der Johannes Gutenberg Universität-Mainz (JGU) erneut sehr gute Ergebnisse. Im nationalen Vergleich erreicht sie einen Rang unter den ersten sechs deutschen Universitäten. Gleichzeitig platziert sich die Mainzer Physik im internationalen Vergleich unter den besten 75 der 500 Hochschulen. ...

08.08.2017
New theory on the origin of dark matter

Image link

Scientists at Johannes Gutenberg University Mainz (JGU) have come up with a new theory on how dark matter (a type of matter making up around 23 percent of our universe, whereas the visible particles making up the stars and planets make up only about four percent) may have been formed shortly after the origin of the universe. This new model proposes an alternative to the WIMP paradigm that is the subject of various experiments in current research. ...

10.07.2017
JGU fokussiert Spitzenbereiche der Forschung

Image link

Im Kontext der Forschungsinitiative Rheinland-Pfalz setzt die Johannes Gutenberg-Universität Mainz (JGU) ihre Strategie der Ressourcenkonzentration auf ausgewählte forschungsstarke Bereiche konsequent fort, die im Zuge der Forschungsinitiative Rheinland-Pfalz bis 2018 weiterhin zusätzlich mit insgesamt 8,5 Millionen Euro pro Jahr gefördert werden. Dabei fokussiert das Forschungsprofil der JGU drei Spitzenbereiche (Strongholds): der erfolgreich aus der Exzellenzinitiative des Bundes und der Länder hervorgegangene Exzellenzcluster PRISMA, das Forschungszentrum CINEMA (Materialwissenschaften) und das Forschungszentrum Translationale Medizin. ...

07.07.2017
JGU erhält zum fünften Mal in Folge das Prädikat TOTAL E-QUALITY für Chancengleichheit und Familienfreundlichkeit

Image link

Die Johannes Gutenberg-Universität Mainz (JGU) ist zum fünften Mal in Folge für ihr Engagement für Chancengleichheit am Arbeitsplatz und die Umsetzung familienfreundlicher Maßnahmen mit dem Prädikat TOTAL E-QUALITY ausgezeichnet worden. TOTAL E-QUALITY steht dabei für Total Quality Management (TQM), ergänzt um die Gender-Komponente (Equality). Zudem hat die JGU in Anerkennung ihrer Wertschätzung für die Vielfalt ihrer Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter das erst seit dem vergangenen Jahr verliehene Add-On-Prädikat für Diversity erhalten. ...

11.06.2017
World Record for Mainz Physicists

Image link

Physicists at Johannes Gutenberg University Mainz (JGU) have achieved an official Guinness World Records™ world record by building the world's longest magnetic ball accelerator over a distance of 546 metres. The record attempt was organized by the PRISMA Cluster of Excellence in cooperation with two local schools, the Rabanus-Maurus-Gymnasium and the Otto-Schott-Gymnasium, and was officially promoted by the Rhineland-Palatinate state minister for Education, Dr. Stefanie Hubig, and the state minister for Science, Continuing Education, and Culture, Prof. Dr. Konrad Wolf. ...

11.06.2017
Mainzer Physiker erreichen Weltrekord

Image link

Mit dem Aufbau des größten magnetischen Kugelbeschleunigers der Welt auf einer Länge von insgesamt 546 Met
ern hat die Johannes Gutenberg-Universität Mainz (JGU) am heutigen Sonntag, 11. Juni 2017, einen bei Guinness World Records™ offiziell registrierten Weltrekord aufgestellt. Der vom Exzellenzcluster PRISMA organisierte Guinness World Records-Versuch wurde in Kooperation mit zwei Mainzer Schulen, dem Rabanus-Maurus-Gymnasium und dem Otto-Schott-Gymnasium, realisiert und stand unter der Schirmherrschaft der rheinland-pfälzischen Ministerin für Bildung, Dr. Stefanie Hubig, sowie des Ministers für Wissenschaft, Weiterbildung und Kultur, Prof. Dr. Konrad Wolf. ...

29.05.2017
JGU achieves top places in International CWTS Leiden ranking 2017

Johannes Gutenberg University (JGU) has achieved outstanding results in the International CWTS Leiden ranking 2017 in physics, geosciences and social sciences. Among other achievements, physics took a place among the top 5 German universities for international collaboration. ...

29.05.2017
Hervorragende Platzierungen für die JGU im internationalen CWTS Leiden Ranking 2017

Die Johannes Gutenberg-Universität Mainz (JGU) hat im internationalen CWTS Leiden Ranking 2017 in der Physik, den Geowissenschaften und den Sozialwissenschaften sehr gute Ergebnisse erzielt. So erreichten die Physik und die Geowissenschaften in der Kategorie "Internationale Kollaborationen" einen Platz in den Top 5 der deutschen Hochschulen. ...

11.04.2017
JGU unterstützt "March for Science"

Image link

Die Johannes Gutenberg-Universität Mainz (JGU) unterstützt die Initiative "March for Science", die sich für die Freiheit der Wissenschaft einsetzt. Die Initiative hat für den 22. April 2017 international zum "March for Science" aufgerufen. In Deutschland finden Kundgebungen in 20 Großstädten, darunter auch in Frankfurt am Main, statt. Der Aufruf zur Teilnahme richtet sich an alle Menschen, die sich an der weltweiten Demonstration für den Wert von Wissenschaft und Forschung beteiligen möchten. ...

14.03.2017
JGU achieves very good results in the 2016 International Student Barometer

Johannes Gutenberg University Mainz (JGU) achieved very good results in the 2016 International Student Barometer (ISB), thereby confirming its attractiveness for international students. According to the results, about 86 percent of the international students surveyed said they were satisfied with their time at JGU, and 82 percent would recommend a course of study at JGU. ...

14.03.2017
JGU überzeugt im International Student Barometer 2016

Die Johannes Gutenberg-Universität Mainz (JGU) hat im International Student Barometer (ISB) 2016 sehr gute Ergebnisse erzielt und damit ihre Attraktivität für internationale Studierende unter Beweis gestellt. Demnach sind rund 86 Prozent der internationalen Studierenden zufrieden mit ihrer Zeit an der JGU, und 82 Prozent würden ein Studium an der JGU weiterempfehlen. ...

27.01.2017
Research building "Structure, Symmetry and Stability of Matter and Antimatter" officially opened

Image link

In the presence of around 200 guests, the research building "Structure, Symmetry and Stability of Matter and Antimatter" hosting the research groups of the Helmholtz Institute Mainz (HIM) has been officially opened. HIM was founded in 2009 as the first institute of its kind to strengthen the cooperation between the GSI Helmholtz Research Centre for Heavy-Ion Research and JGU. ...

27.01.2017
Forschungsbau "Struktur, Symmetrie und Stabilität von Materie und Antimaterie" eingeweiht

Image link

Im Beisein von knapp 200 Gästen wurde der neue Forschungsbau Struktur, Symmetrie und Stabilität von Materie und Antimaterie eingeweiht, der die Arbeitsgruppen des Helmholtz-Instituts Mainz (HIM) beheimatet. Das HIM war 2009 als erstes Helmholtz-Institut in Deutschland gegründet worden, um die langjährige Kooperation zwischen dem GSI Helmholtzzentrum für Schwerionenforschung in Darmstadt und der JGU auszubauen. ...

18.01.2017
JGU cooperates with Fermilab

Image link

During a visit to globally renowned Fermi National Accelerator Laboratory (Fermilab), the US national laboratory for particle and high energy physics, JGU president Prof. Georg Krausch and Fermilab director Prof. Nigel Lockyer have signed an agreement on closer cooperation between their institutions. ...

18.01.2017
JGU kooperiert mit Fermilab

Im Rahmen eines Besuchs am weltweit renommierten Fermi National Accelerator Laboratory (Fermilab), dem nationalen Forschungslabor für Teilchen- und Hochenergiephysik der USA, haben JGU-Präsident Prof. Dr. Georg Krausch und der Direktor des Fermi Laboratory, Prof. Dr. Nigel Lockyer, am gestrigen Dienstag eine Vereinbarung über engere Zusammenarbeit unterzeichnet. ...